Aktuelles

Design: Florian Kalusche

Infotreffen

 

Auf dem Gelände der alten VEB Wägetechnik in der Milchhofstraße 22 warten 3.000 m² Freifläche auf gemeinwohlorientierte Nutzung. Zwei konkrete Projekte wollen wir euch vorstellen und – wenn ihr dabei seid – noch dieses Jahr starten.

Am Donnerstag, den 13.September organisieren wir ein Infotreffen zu den zwei großen Themen Gemeinschaftsgarten (17 Uhr) und Bauspielplatz (18 Uhr), zu denen wir alle Interessierten einladen, um mit euch in einen produktiven Gedankenaustausch zu kommen.

 

Weiterlesen …

Foto: Andreas Bauermeister

Mit Genossenschaften die Zukunft der Stadt gestalten

„Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“. So formulierte es vor über 150 Jahren Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der als Begründer der Genossenschaftsbewegung gilt. Dieser Gedanke prägte auch die Veranstaltung im Klima-Pavillon, zu der am 14. August vier junge Weimarer Genossenschaften eingeladen hatten. „Genussvoll leben und verantwortlich wirtschaften“ – das Motto des Abends umreißt anschaulich, worum es den bürgerschaftlich Engagierten der Stadt geht. 

 

Weiterlesen …

Wir Haben gekauft

Wir haben es geschafft, im März 2018 haben wir endlich mit der Stiftung Trias als Partner den Grund und Boden für unsere Genossenschaft gekauft. Ein Erbpachtvertrag macht dies Möglich. Die Stiftung aus Hamburg ist der Eigentümer und wir sind die Nutzer. Die Gebäude haben wir abgekauft und können somit frei agieren. Dieses Konstrukt hat enorme Vorteile für die Kostenverteilung. Die Erstinvestition wird somit übeschaubar und die laufenden Kosten werden nur um den Erbzins erhöht. Dies ermöglicht es uns langfristige Sicherheit für stabiele Mietpreise zu geben und euch den Einstig in die Genossenschaft zu erleichtern.

Weiterlesen …

das gehört zum Projektwerk

Das Projektwerk wird kleiner

Anfang des Jahres war es nun sicher, Das ProjektWerk kommt. Wenn auch kleiner als gedacht. Nach Überlegungen der Machbarkeit des gesammten Projektes sind wir zu dem Entschluss gekommen uns von der Produktionshalle und dem Heizhaus zu trennen aber dafür schon bald zu Starten.
Ab nun also nur noch LKW-Garagen, Eichalle, Pförtnerhaus und Härterei und natürlich der Obstgarten.

Jetzt steht dem Kauf nichts mehr im Wege.

Weiterlesen …

Planungsbeginn auf den Außenflächen

In der Morgensonne haben wir die 'Freiraumpioniere' über das Gelände des ProjektWerks geführt. Das Landschaftsarchitekturbüro wird uns bei der Planung der Freiflächen unterstützen. Seit neun Jahren von Weimar aus aktiv, erstrecken sich die Referenzen des Büros auch auf partizipative Planungsprozesse. 

Auf dem Grundstück gibt es einiges zu tun: Große Betonteile warten auf eine neue Zukunft. Parkflächen müssen geplant, die Zufahrten zu den Modulen in der Produktionshalle angelegt und Bäume gepflanzt werden. Wo sind Lagerflächen, wo Müllsammelplätze? Auf den 13.500 m² soll außerdem genügend Raum zum austauschen und ausruhen sein.

http://www.freiraumpioniere.de/

Weiterlesen …

Tag der offenen Tore am 1. April

Über 100 Besucher waren am Samstag mit uns auf dem ProjektWerk-Gelände! Danke fürs Kommen.

Weiterlesen …

Drohnenflug

Die Paradiesfilmagentur ist mit ihrer Drohne über das Gelände der Milchhofstraße 22 geflogen. Hier die Aufnahmen aus der Luft.

Weiterlesen …

Erster Architektur- workshop

Für einige Mitglieder des ProjektWerks, wird es seit einigen Tagen konkret: Gemeinsam mit Architekt Helge Leutloff entstehen Grundrisse für jedes einzelne Modul. Der Entwurfsprozess wird von den Wünschen und Bedürfnissen der Mitglieder bestimmt, sodass kein Grundriss dem anderen gleicht!

Weiterlesen …

Tiefbrunnen entdeckt

Parallel zur offiziellen Begehung über das Gelände der alten Wägetechnik haben wir am 6.12.2016 sämtliche Außenanlagen vermessen. Unter der raureifbedeckten Wiese fanden wir sogar einen alten natursteingemauerten Brunnen!

Weiterlesen …

Genossenschaft ProjektWerk gegründet

Seit August 2016 haben sich über 100 Interessierte das Gelände der alten Wägetechnik angeschaut. Am 3.11.2016 war es endlich soweit: Dreizehn Menschen aus Weimar und Umgebung kamen zur Gründungsversammlung und riefen mit ihrer Unterschrift unter der gemeinsam entworfenen Satzung die Genossenschaft „ProjektWerk“ ins Leben. Das 14. Mitglied wurde die Energie in Bürgerhand Weimar eG.

Weiterlesen …