Neue Werte für Weimar und Umgebung

Wenn im Frühjahr 2019 die Baugerüste auf dem ProjektWerk abgebaut werden, ist ein neuer Ort in Weimar entstanden, der für die Bürger und Bürgerinnen der Stadt neue Werte schafft: Gewerbetreibende, das Café oder der Sportverein Motion Playground werden Angebote schaffen. Unsere Tore werden täglich offen stehen. Ein neuer Quartiersplatz entsteht im Weimarer Westen.

In den alten Hallen eröffnen sich günstige Möglichkeiten für Weimarer Gründer und Alteingesessene, Kunst- und Kulturschaffene und soziale Träger ihr eigenes Tun zu verorten - heute und in 200 Jahren.

Das ProjektWerk ist auf Förderung angewiesen

Für die Finanzierung des Kaufs und Umbaus der Immobilien sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Ein Teil des Eigenanteils, den wir für den Bankkredit zusammentragen müssen, soll durch Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Verwandte, Institutionen und Unternehmen geleistet werden. Viele kleine und große Anteilszeichnungen werden das ProjektWerk erst möglich machen!

Schritte zur Förderung

Unterstützer des Projekts werden als sogenannte „investierende Mitglieder“ in die Genossenschaft aufgenommen. Hierzu ist es notwendig, eine Beteiligungserklärung auszufüllen und abzugeben.

In der Erklärung können neben einem Geschäftsanteil (100 €) weitere Anteile eingetragen werden. Förderer definieren sich in der Erklärung als "investierendes Mitglied". Auf ihre freiwilligen Anteile erhalten investierende Mitglieder bis zu 2% Zinsen p.a. Die Kündigungsfrist für Förderanteile beträgt 2 Jahre.

Kontakt

Möchten sie das Gemeinschaftsvorhaben ProjektWerk fördern oder haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Email: post@projektwerk-weimar.de. Oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus:

Was ist die Summe aus 2 und 2?